Das Eidos Streichquartett besteht seit 2003 mit Auftritten im Schloss Nymphenburg und verschiedenen anderen Konzertpodien in München und Umgebung. So war es u.a. mehrmals in Dachau im Ludwig-Thoma-Haus und im Tafernsaal des Wirtshauses Erdweg sowie im Goldenen Saal des Schlosses Haimhausen zu Gast. Mit Joseph Haydns "sieben letzte Worte" und anderer ausgewählter Streichquartettliteratur traten die vier Musiker in Kirchen in München, Eichstätt und Dachau auf. Weitere Auftritte mit wechselnden Programmen führten das Eidos Quartett u.a. nach Blaubeuren, Rebdorf und zur renomierten Kammermusikreihe im alten Rathaus in Laichingen. Dabei kamen neben den bekannten großen Werken von Haydn bis Schostakowitsch auch zeitgnössische Werke wie die "Tangos" von Gregor Gardemenn oder "Fratres" von Arvo Pärt zur Aufführung. Gemeinsam mit der bekannten Münchener Jazzsaxofonistin Carolyn Breuer spielten sie in ihrem Programm "Four Seasons" in Ingolstadt im Audiforum und in der Stadthalle Unterföhring.